Auf Abwegen

Eine Woche nach dem Halbmarathon in Holland war es nun so weit. Ich ging lief fremd…

Doch was war passiert? Mein Kumpel Maciste meldete für den 27. Reinheimer Duathlon eine Staffel, wobei er die 3 Radrunden (je 11km) übernahm und für die 5km- und 2,5km-Laufstrecke noch der Laufpart zu vergeben war. Da die Strecke quasi direkt an der Haustür vorbei geht zögerte ich nicht lange und sagte ihm zu. Hätte ich gewusst was an diesem Tag für Wetter herrschte, dann… ach lassen wir das. Jedenfalls gab es morgens strahlend blauen Himmel und Sonne, dazu aber für Ende April ungewöhnlich kalt.

So traf man sich am 24.04.16 um 8.15 Uhr in laufweite am Sportheim der SG 1919 Ueberau, wo die Startunterlagen abgeholt werden konnte und sich die Wechselzone befand. Nachdem wir unsere Taktik besprochen hatten (einfach nur gut aussehen), ging es eine kleine Runde warmlaufen, bevor dann um 9 Uhr der Start war und sich die Läuferinnen und Läufer auf die 1. Runde machen. Zuerst ging es etwas bergauf Richtung Hundertmorgen, bevor es nach knappen 1,5km dann rechts Richtung Forstberg wieder langsam in einem Bogen zurück Richtung Wechselzone ging.

Nach knappen 21 Minuten klatschten wir ab und Maciste ging auf die 3 x 11km-Runden. Zuerst ging es auch hier wieder bergauf, die Orte Hundertmorgen und Hippelsbach wurden passiert und nach einer kurzen Abfahrt gelangte man über die Bundesstraße B38 zurück an Groß-Bieberau vorbei nach Ueberau. Mein Teamkollege machte seine Sache sehr gut, schließlich fuhr er als einziger (!) mit einem MTB den Wettbewerb mit. Dafür hat er auch unterwegs viel Respekt erhalten. Umso mehr wurde dann auch gefeiert als die 3 Runden geschafft waren.

13100676_835470339892884_2755051319121327250_n
Maciste auf dem Rad (Foto: Thomas Laut – http://www.riedgras.de – vielen Dank!)

Für den „wartenden“ Läufer etwas zu viel, schliesslich wollte ich ja die kurz vorher gestartete Staffel noch ein- bzw. überholen. Nachdem sich der Herr Maciste dann zum Wechsel „erbarmte“ startete ich mit knapp 1:30 Minuten Rückstand die Aufholjagd. Da es sich bei der 2. Runde um einen Wendekurs handelte konnte ich mir nach knappen 500m einen Überblick verschaffen und sah die Staffel-Läuferin vor mir. Es dauerte jedoch noch etwas und kurz bevor es auf den letzten Kilometer zurück ans Sportgelände ging waren wir nebeneinander. Den kurzen „Anstieg“ meisterten wir ebenso gemeinsam wie den letzten Spurt ins Ziel. Für mich hatte das „Foto-Finish“ und den damit gemeinsam geholten 3. Platz mehr Mühe gekostet als geplant. Aber sche… drauf, Heim-Duathlon ist nur 1x im Jahr… 🙂

13102603_835473616559223_2819634501873106237_n
Am Sportheum-Buckel (Foto: Thomas Laut – http://www.riedgras.de – vielen Dank!)

Hoffentlich haben sich die anderen beiden Staffelteilnehmer nicht so sehr geärgert. Für Team Pat und Patchon war es jedenfalls ein Erfolg. Wir hoffen, dass auch im nächsten Jahr diese Veranstaltung wieder stattfindet. Dann können sich die Jungs auf Platz 1 + 2 aber so was von warm anziehen *lach* Keine Angst, wir lassen euch wieder den Vortritt.

13015480_835474153225836_6117248861224543281_n
Siegerehrung (Foto: Thomas Laut – http://www.riedgras.de – vielen Dank!)

Pünktlich nach der Siegerehrung ging es dann aber mit dem oben angesprochen Wetter richtig los. Während des Duathlons regnete es bereits etwas, danach öffnete der Himmel aber richtig seine Schleusen und es kam nass und weiss runter was zur Verfügung stand. Der April, der April… – irgendwoher muss es ja kommen.

So ging dann auch mein kleiner Abstecher zur Kurzstrecke vorbei. Hat aber Spaß gemacht, danke Maciste für die Anfrage!

PS: Wenn jemand ein XXL-Rennrad für ihn über hat, dann meldet euch doch mal bei mir 😉

 

 

Ein Gedanke zu “Auf Abwegen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s